Wie geht Überleben? - a podcast by ZEIT ONLINE

from 2021-11-21T08:30

:: ::

Lange Zeit konnte die Biologin Juliane Diller nicht über den Flugzeugabsturz sprechen, den sie vor einem halben Jahrhundert überlebt hat. 90 Menschen starben damals, darunter ihre Mutter. Dann traf sie den Philosophen Tobias Hürter, der nachfühlen konnte, was ihr passiert ist. Er selbst ist bei einer Bergwanderung verunglückt und müsste, wie er selbst sagt, eigentlich seit zehn Jahren tot sein. Im ZEIT-WISSEN-Podcast sprechen die beiden darüber, wie das eigentlich geht: überleben – und über die Zeit nach dem Tag x, seitdem nichts mehr selbstverständlich ist.

Weitere Themen:Unsere Kolumnistin Marie Brand erklärt, was Franz Kafka und die Ungeduld miteinander zu tun haben>bei circa 15.50 Minuten.

Das nasse Moor ist ein besserer Kohlenstoffspeicher als der Wald. Der niederländische Moorexperte Hans Joosten fordert deshalb, trockengelegte Moore wieder zu vernässen. Wir haben ihn im Küstenmoor von Greifswald getroffen>bei circa 18.37 Minuten.

Was die Wissenschaft nicht erklären kann: Christoph Drösser fragt in seiner unmöglichen Kolumne, ob Akupunktur heilen kann>bei circa 30.00 Minuten.

Quellen:Kafka kann dabei helfen, geduldiger zu werden, sagt diese Studie:
"Connections From KafkaExposure to Meaning Threats Improves Implicit Learning of an Artificial Grammar"
https://www2.psych.ubc.ca/~heine/docs/Kafkagrammar.pdfHier geht es zum ZEIT-WISSEN-Kongress Mut zur Nachhaltigkeit:
https://www.mut-zur-nachhaltigkeit.zeit.deEine kostenlose Probeausgabe des ZEIT-Wissensmagazins erhalten Sie unter zeit.de/wissen-podcast. Dort sehen Sie auch die Top-Storys der aktuellen Ausgabe.Schreiben Sie uns an redaktion@zeit-wissen.de.

Further episodes of ZEIT WISSEN - Woher weißt Du das?

Further podcasts by ZEIT ONLINE

Website of ZEIT ONLINE